Die Elsterbrücke in der Gemeinde Weischlitz
Eine Seite zurück  Zur Startseite
E-Mail  Zu den Favoriten hinzufügen Zur Anmeldung
Beginn des Darstellungsformulares
Darstellungsformular überspringen
|
Ende des Darstellungsformulares
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen

Aktuelles

 
 
 

Allgemeinverfügung des Landratsamtes Vogtlandkreis wegen Ausbruch der
Bienenseuche Amerikanische Faulbrut in Krebes

 
 

Die Volkszählung - der Zensus 2022
Mitteilung der örtlichen Erhebungsstelle Stadt Plauen Zensus 2022
- Die Befragungen beginnen im Mai -

 
 

Das Finanzamt Plauen informiert zur Grundsteuerreform:

• In der Woche ab 16.05.2022 erhalten alle derzeit dem Finanzamt Plauen bekannten Grundstückseigentümer für ihre im Vogtlandkreis gelegenen wirtschaftlichen Einheiten des Grundvermögens (alle Grundstücke ohne Land- und Forstwirtschaft) ein Informationsschreiben. Bei Grundstücksgemeinschaften wird das Schreiben nicht an alle Beteiligten verschickt; Empfänger ist nur ein Miteigentümer.
• In der Woche ab 13.06.2022 werden nach dem selben System Informationsschreiben für Grundstücke der Land- und Forstwirtschaft versandt.
Es wird darauf hingewiesen, dass für Grundstücke der Land- und Forstwirtschaft mit der Grundsteuerreform ein Systemwechsel in der Besteuerung eintritt. Bisher schuldet der Nutzer der Flächen die Grundsteuer; ab 01.01.2025 geht diese Verpflichtung auf den Grundstücks-eigentümer über.
• Die Übermittlung der Erklärungen zur Feststellung der Grundsteuerwerte hat in digitaler Form zu erfolgen. Ab dem 1. Juli 2022 steht unter http://www.elster.de eine kostenlose Möglichkeit zur Verfügung, die Feststellungserklärung elektronisch abzugeben. Ein bereits bestehendes Nutzerkonto kann hierfür verwendet werden. Auch ist es möglich, vorhandene Registrierungen für die Übermittlung der Angaben von Angehörigen zu nutzen.
Soweit noch nicht vorhanden empfiehlt es sich, bereits vor Beginn des Abgabezeitraums für die Erklärungen (01.07.2022 bis 31.10.2022) unter http://www.elster.de eine Registrierung durchzuführen.
• Für Eigentümer von Ein- und Zweifamilienhäusern, Eigentumswohnungen und unbebauten Grundstücken ist ab Juli 2022 eine vereinfachte digitale Übermittlung geplant. Informationen enthält die Internetseite https://www.grundsteuererklaerung-fuer-privateigentum.de/.
• Mit der Erstellung der Erklärungen können Angehörige steuerberatender Berufe (ohne Lohnsteuerhilfevereine) beauftragt werden.
• Wenn im Ausnahmefall die technischen Voraussetzungen zur digitalen Übermittlung nicht vorhanden sind (insbesondere kein PC/Laptop/Tablet mit Internetzugang verfügbar), kann als sogenannter „Härtefall“ die Erklärung in Papierform abgegeben werden. In diesem Fall können die Vordrucke ab ca. Anfang Juli 2022 im Finanzamt Plauen abgeholt werden bzw. werden diese auf Anfrage zugeschickt. Die Vordruckanforderung kann ab Juli 2022 telefonisch unter 03741-7189-9900 erfolgen.
• Maßgebend für die Erklärungspflicht sind die Eigentumsverhältnisse und der Sachstand zum 01.01.2022. Weichen die Angaben im Informationsschreiben von den tatsächlichen Verhältnissen zum 01.01.2022 ab, wird gebeten, die Änderungen unter Angabe des Aktenzeichens schriftlich als Brief (Finanzamt Plauen, Europaratstraße 17, 08523 Plauen) oder Email (poststelle@fa-plauen.smf.sachsen.de) dem Finanzamt zu übersenden bzw. die korrekten Daten in der Feststellungserklärung zu übermitteln.
Änderungen nach dem 01.01.2022 sind für die Hauptfeststellung zunächst unbeachtlich. In diesem Fall bleibt die Erklärungspflicht beim Grundstückseigentümer zum Stichtag 01.01.2022.
• Weitergehende Informationen zu den rechtlichen Vorgaben und zur Erklärungspflicht können unter www.grundsteuer.sachsen.de abgerufen werden. Der Flyer „Die neue Grundsteuer“ https://publikationen.sachsen.de/bdb/artikel/39574 enthält darüber hinaus Hinweise, welche Angaben in der Regel für die Erklärungserstellung benötigt werden.
• Für Rückfragen ist während der Öffnungszeiten des Finanzamtes Plauen die Servicenummer 03741-7189-9900 erreichbar.

 
 

Amtliche Haushaltsbefragung - Mikrozensus 2022

 
 

Der Vogtlandkreis sucht händeringend nach Helfern für den Pflegebereich

 
 

Sprechzeiten des Friedensrichters

Herr Jonny Ansorge ist der neue Friedensrichter für die Stadt Pausa-Mühltroff sowie für die Gemeinden Rosenbach/Vogtl. und Weischlitz.
Zusammen mit seinem Stellvertreter, Herrn Jörg Theeg, wird er jeden 1. Dienstag im Monat von 17.00 Uhr – 18.00 Uhr eine Sprechstunde in der Gemeinde Rosenbach/Vogtl., Bernsgrüner Str. 18 in 08539 Rosenbach/Vogtl., OT Mehltheuer abhalten.

Um telefonische Voranmeldung unter 037431/869-0 wird gebeten.

 
 

Informationen zur Grundsteuerreform

 
 

Starkregen und Unwetter vom 13.07.2021

Sehr geehrte Damen und Herren,

über unsere Region und unser Gemeindegebiet ist gestern (13.07.2021) ein Regengebiet gezogen, welches zu vielen Überschwemmungsereignissen geführt hat. Unsere Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr und viele freiwillige Helfer waren bzw. sind noch im Einsatz.

Einen herzlichen Dank an Alle, die hier mitgeholfen haben.

Schwerpunkte der Einsätze waren Ruderitz, Kürbitz, Geilsdorf, Heinersgrün und Weischlitz, wobei nach derzeitigem Stand der höchste Sachschaden in Ruderitz entstanden ist. Teilweise war der Strom in einigen Ortsteilen unterbrochen. Die Envia arbeitet aktuell an der Schadensbehebung.

Nach dem ersten Aufräumen wollen wir die entstandenen Schäden an der öffentlichen Infrastruktur in unserer Gemeinde erfassen. Sie können uns unterstützen in dem Sie uns Fotos von Schäden mit Angabe des Ortes, Straße etc. per mail an die Adresse gemeinde@weischlitz.de zusenden.

Vielen Dank!

Steffen Raab
Bürgermeister
Gemeinde Weischlitz

 
 

Schülerbeförderung Vogtlandnetz 2019+

Fahrplanänderungen im Schülerverkehr ab 13.11.2019

Lt. Mitteilung des Zweckverbandes ÖPNV Vogtland, Auerbach v. 11.11.2019
Tel.: 03744 8302-199
Fax: 03744 8302-142
E-Mail: a.weber@VVVogtland.de
www.vogtlandauskunft.de

Weischlitz:
- Fahrt 1 Linie 451 hält nicht mehr an den Haltestellen Plauen, Grüner Kranz, Straßberg Neubau und Kürbitz, Bahnhof
* es ist ab Plauen (Vogtl) ob Bf, Plauen Mitte, Plauen (Vogtl) West bzw. Plauen (Vogtl) Straßberg die RB 2 nach Weischlitz zu nutzen
- Kürbitz, Bahnhof wird nun von der Linie 451 Fahrt 3 bedient, dafür verkehrt die Fahrt bereits ab Neundorf 3 min früher
- Es wird eine gesonderte Fahrt vom Bahnhof Weischlitz zur Schule angeboten
- Linie 484 Fahrten 1 und 2 verkehren ab Pirk bzw. Krebes je 5 min früher zur Absicherung der pünktlichen Ankunft in Weischlitz

 
 

NEUE BUSFAHRPLÄNE

Das neue Nahverkehrssystem im Vogtland startete am 14.10.2019.
An jeder eingerichteten Haltestelle sind die dort zutreffenden Pläne abgedruckt.
Professionelle Auskunft und Beratung erhalten Sie im Internet über https://vogtlandauskunft.de/ oder die zentrale Telefonnummer 03744/19449.

Hinweis: Im Gemeindegebiet fährt nur in Weischlitz eine Stadtbuslinie (Nr. 51), die nicht extra angerufen werden muss.

Über folgende Links erhalten Sie weitere Auskünfte zu:

* Übersicht Stadtbuslinien
https://vogtlandauskunft.de/vogtlandnetz/netze/stadtbus.html

* Übersicht Rufbuslinien
Die Gemeinde Weischlitz betreffen überwiegend die Linien 44,47,48,49,52 und 57. Die Linien werden nach festen Fahrzeiten nur nach vorherigem Anruf bedient.
https://vogtlandauskunft.de/vogtlandnetz/netze/rufbus.htmlhttps://vogtlandauskunft.de/vogtlandnetz/fahrplaene-busverkehr.html

* Fahrpläne aller Linien
https://vogtlandauskunft.de/vogtlandnetz/fahrplaene-busverkehr.html

 
 
Schnelles Internet

Schnelles Internet in der Gemeinde Weischlitz
Stand Oktober 2019


In Absprache mit der Telekom möchten wir Sie über den aktuellen Stand der Erschließung der Gemeinde Weischlitz mit schnellem Internet per Kabel informieren.
Die Telekom führt in unserem Gemeindegebiet einen freiwilligen Selbstausbau durch. In folgenden Ortsteilen sind die Arbeiten bereits abgeschlossen und die neuen Tarife buchbar:
Reuth, Mißlareuth, Dehles, Tobertitz, Schönlind, Thossen, Reinhardswalde, Kemnitz, Gutenfürst, Grobau, Krebes, Schwarzenreuth, Ruderitz, Heinersgrün, Rodersdorf, Kröstau Kürbitz, Schwand, Steins, Dröda, Großzöbern, Kleinzöbern, Beglas und Teile von Weischlitz (Uferstraße, Rosengasse, Rodolf-Breitscheidstraße, Mittelstraße und ein großer Teil der Schulstraße).

In den anderen Ortsteilen sind die Tiefbauarbeiten (Leerrohrverbau und Kastenmontage) bis auf Pirk/Türbel überwiegend abgeschlossen.

Zum großen Teil sind dort auch bereits die erforderlichen Kabel eingezogen. In den nächsten Wochen müssen nun die Kabel montiert und freigeschalten werden. Dazu bleibt es erforderlich, dass in jedem Hausanschluss Montagearbeiten notwendig werden.
Die Telekom wird die jeweils betroffenen Ortsteile und Eigentümer im Vorfeld informieren.
Bis Ende des Jahres 2019 sollen alle Arbeiten der Telekom in der Gemeinde Weischlitz abgeschlossen sein. Wir werden in den folgenden Amtsblättern weiter aktualisiert berichten.

Da es leider noch immer über die Hotline der Telekom zu widersprüchlichen Aussagen zum Ausbaustand kommt (z.B. dass in unserem Gebiet kein Ausbau vorgesehen ist oder sich die Gemeinde nicht gekümmert hat, weisen wir im Auftrag der Telekom noch einmal darauf hin, dass für individuelle Rückfragen folgende Firmen als Ansprechpartner der Telekom zur Verfügung stehen:
* boehm — die Welt der Telekommunikation, hifi boehm GmbH
im Globus, Taltitzer Str. 80, Weischlitz
* Telekom Shop Plauen (Kollonaden), Bahnhofstr. 11, Plauen

Steffen Raab
Bürgermeister

 
 

LEADER-Entwicklungsstrategie (LES) der Region Vogtland "Ländlicher Raum - Raum für Ideen Vogtland 2020
Infoveranstaltung



Die LEADER Entwicklungsstrategie (LES) der LEADER-Region Vogtland wurde vom Sächsischen Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL) genehmigt. Damit hat die Region im Rahmen der europäischen Regionalentwicklung den LEADER-Status erreicht.

Ab sofort finden potentielle Antragssteller unter der Internet Adresse www.leader-vogtland.de alle erforderlichen Informationen und Unterlagen zu den Aufrufen, um sich aktiv mit Projekten an der Umsetzung der LEADER Entwicklungsstrategie bis 2020 zu beteiligen Die Projekte müssen zu einem der vier nachfolgenden Handlungsfelder passen:

- Leben und Arbeiten im Vogtland
- Jugend im Blick
- Zukunft des Vogtlandes gestalten
- Tourismusperspektive ländlicher Raum

Gefördert werden Privatpersonen, Unternehmen, Vereine, Kirchen und Kommunen. Neben den Informationen im Internet, besteht die Möglichkeit, sich durch das neu installierte LEADER Regionalmanagement Vogtland beraten zu lassen.

Wir laden alle interessierten Akteure der Region Vogtland ein, sich im Rahmen einer Infoveranstaltung über die Fördermöglichkeiten von LEADER zu informieren.

Die Mitarbeiter des LEADER-Regionalmangements Vogtland stehen Ihnen dazu
zur Verfügung.



Was ist LEADER?

LEADER ist ein methodischer Ansatz der Regionalentwicklung, der es Akteuren vor Ort ermöglicht, die regionalen Prozesse mitzugestalten. Dabei steht LEADER für „Liaison Entre des Actions de Development de I ‘Économie Rurale“(frz.) und bedeutet „Verbindung zwischen Aktionen zur Entwicklung der ländlichen Wirtschaft“.

Das Zusammenwirken von Akteuren nach diesem Grundprinzip ist für die Leader Region Vogtland in der LEADER-Entwicklungsstrategie (LES) Region Vogtland umfassend dargestellt.


 
 
Weischlitz – Wohngebiet „Reuthteich“

Die Gemeinde Weischlitz erweitert das Wohngebiet „Reuthteich“ innerhalb der Grenzen des Bebauungsplanes.
Durch Fortführung der Straßen – Am Scheibenacker und Zur Damnitz sowie deren Ringschluss.
Mit der Erweiterung werden weitere 15 Eigenheimstandorte mit einer Gesamtfläche von 8073m² erschlossen.
Die Erschließungskosten belaufen sich auf ca. 330T€

(Bilder von Matthias Ludwig)

ReuthteichII
ReuthteichI
Bebauung Reuthteicherwei-terung 13.07.2017 Quelle Matthias Ludwig
 
 
 
© Gemeinde Weischlitz
Zum Seitenanfang