Die Elsterbrücke in der Gemeinde Weischlitz
Eine Seite zurück  Zur Startseite
E-Mail  Zu den Favoriten hinzufügen Zur Anmeldung
Beginn des Darstellungsformulares
Darstellungsformular überspringen
|
Ende des Darstellungsformulares
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen

Willkommen auf der Website der Gemeinde Weischlitz

 

Aktuelle Informationen zur Corona-Situation

Stand: Mittwoch, 01.04.2020

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

nachfolgend informiere ich Sie über die neuen aktuellen Regelungen des Freistaates Sachsen und bitte um Beachtung und Einhaltung.
Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite des Freistaates und des Vogtlandkreises.

Steffen Raab
Bürgermeister
Gemeinde Weischlitz

Stand: Mittwoch, 25.03.2020

Liebe Eltern,

die Staatsregierung und die kommunalen Spitzenverbände haben sich darauf geeinigt, dass für den Zeitraum der Schließung der Kindertageseinrichtungen bis einschließlich 17.04.2020 keine Kitagebühren erhoben werden. Die Regelung gilt auch für Kinder in der Notbetreuung. Wir werden die Regelung dahingehend umsetzen, dass die im März bereits eingezogenen Kitagebühren mit den Kitagebühren nach dem 17.04.2020 verrechnet werden. Diejenigen Eltern, die die Kitagebühren überweisen, müssen im April keine Überweisung veranlassen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung. Bleiben Sie gesund.

Mit freundlichen Grüßen
Steffen Raab
Bürgermeister
Gemeinde Weischlitz

Stand: Montag,23.03.2020

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

ich verweise auf die aktuellen Entscheidungen des Freistaates hinsichtlich der Ausgangsbeschränkungen vom 22.03.2020.

Bitte informieren Sie sich im Detail auf den Internetseiten des Freistaates Sachsen und des Vogtlandkreises (Link - siehe Blöcke rechts). Sofern spezielle Fragen daraus in unserem Gemeindegebiet entstehen, können Sie gern auf die Verwaltung zukommen. Das Rathaus ist zu den Öffnungszeiten besetzt. Bitte nehmen Sie Kontakt per Telefon (037436/917-0) bzw. email (gemeinde@weischlitz.de) auf. Die persönliche Kontaktaufnahme ist nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung und in wenigen Ausnahmefällen möglich.

Ich bitte Sie dringend die Ausgangsbeschränkungen ernst zu nehmen und einzuhalten!

Steffen Raab
Bürgermeister
Gemeinde Weischlitz

Stand Freitag, 20.03.2020

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

wir befinden uns in unserem Land in einer Ausnahmesituation. Ich gehe davon aus, dass die meisten von uns über die Medien über den aktuellen Stand informiert sind.
Über unsere Internetseite werden wir versuchen, Teile der Informationen an Sie weiterzugeben und auch aktuelle Informationen seitens der Gemeinde weiterleiten. Achten Sie bitte auf die Veröffentlichungen des Vogtlandkreises und des Freistaates Sachsen.
In der Gemeinde Weischlitz wurden die Schulen und Kita-Einrichtungen inzwischen kontrolliert geschlossen. Für die Kinder der systemrelevanten Arbeitnehmer haben wir eine Notfallbetreuung eingerichtet. Bei Fragen zur Notfallbetreuung stehen Ihnen die Mitarbeiter der Verwaltung und auch die Kita-Leiterinnen (telefonisch) zur Verfügung.
Für die Elternbeiträge gibt es bisher keine landesweite Regelung. Für die Gemeinde Weischlitz wurde vorläufig festgelegt, dass für die abgebuchten Märzbeiträge vorerst keine Rückbuchung erfolgt. Ab April setzen wir die Einzüge der Beiträge aus, mit Ausnahme der Kinder, die sich in der Notbetreuung befinden. Ob und wieviel von den Beiträgen die Eltern bezahlen müssen, wird nach der Bewältigung der Krise festgelegt, es sei denn es kommt vorher eine landesweite Regelung.
Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen Eltern und Erzieherinnen und Erzieher für das Verständnis und das konstruktive Zusammenarbeiten bedanken.
Solang wie es uns möglich ist, werden wir das Rathaus als zentrale Anlaufstelle besetzt halten.
Die Mitarbeiterinnen stehen für telefonische und schriftliche Anfragen weiterhin zur Verfügung. Den Publikumsverkehr mit persönlichem Kontakt haben wir bereits eingestellt und werden Ihn auf das vom Freistaat definierte Mindestmaß reduzieren.
Der Vogtländische Verkehrsverbund wird solang wie technisch möglich den Nahverkehr aufrecht erhalten. Aktuell wurde der Ferienfahrplan in Kraft gesetzt. Auch die Rufbuslinien sollen b.a.w. bestehen bleiben.
Auch wenn die Allgemeinverfügung des Freistaates vorerst bis zum 20.04.2020 gültig ist, wurde sich in der Bürgermeisterberatung im Landratsamt dafür ausgesprochen, alle öffentlichen Traditionsfeuer am 30.04.2020 schon zum jetzigen Zeitpunkt abzusagen.
Wir werden die Gemeinderäte und die Ortsvorsteher in den Ortsteilen mit den wesentlichen aktuellen Informationen ausstatten. Gemeinsam wollen wir täglich die notwendigen Entscheidungen treffen. Ich gehe davon aus, dass Ihnen auch die Ortsvorsteher/ Innen im Rahmen Ihrer Möglichkeiten als Ansprechpartner zur Verfügung stehen.
Ich bitte um Verständnis, dass ich b.a.w. keine Geburtstagsglückwünsche überbringe und auch keine Babybesuche vornehme.
Ziel all dieser Maßnahmen in unserem Land ist die Verlangsamung der Infektionskette zum Schutz unserer älteren Bevölkerung bzw. der anderen Risikogruppen.
Ich kann nur an Sie alle appellieren, diese Maßnahmen zu unterstützen, um den Verlauf der Infektionen zu verlangsamen. Weiterhin bitte ich Sie um Ihre Solidarität und um Ihre Aufmerksamkeit für Ihren Nachbarn. Wenn jeder nach seinem Nachbar schaut, nach dem Befinden fragt, ob bei der Versorgung des täglichen Bedarfs Unterstützung benötigt wird, können wir dafür sorgen, dass keiner in dieser Situation allein gelassen bleibt. Für den Fall, dass in unserer Gemeinde ausgedehnte Quarantänesituationen eintreten, wollen wir über die Ortsvorsteher und die Gemeindeverwaltung Hilfsmaßnahmen organisieren. Betroffene Bürger, denen keine familiäre bzw. nachbarschaftliche Hilfe zur Verfügung steht, können sich im Quarantäne- bzw. Erkrankungsfall bei der Gemeinde melden.
Wer selbst helfen kann und helfen will meldet sich ebenfalls im Rathaus. Die Meldung erbitten wir am besten per Mail (gemeinde@weischlitz.de) unter Angabe einer Telefonnummer und den räumlichen Bereich (z.B. Straßenzug oder Ortsteil), wo Sie helfen können.

Achten Sie bitte auf sich und Ihr Umfeld.

Steffen Raab
Bürgermeister
Gemeinde Weischlitz

Stand Donnerstag, 19.03.2020

Allgemeinverfügung des Freistaates Sachsen vom 18.03.2020

Unter Bezug auf die o.g. Allgemeinverfügung bleiben alle Turnhallen, Bürger- und Feuerwehrhäuser geschlossen. Lediglich die Nutzung der Feuerwehrhäuser für Einsätze ist gestattet.

Kita Notbetreuung
Ist an allen Kita´s für den definierten Elternkreis eingerichtet. Wir bitten die Bedarfe rechtzeitig anzumelden.

Elternbeiträge
Es gibt bisher keine landesweite Regelung. Ob die kommt, kann nicht eingeschätzt werden.
Für die Gemeinde Weischlitz habe ich vorläufig festgelegt:
Die Märzbeiträge sind bereits abgebucht. Hier erfolgt vorerst keine Rückbuchung. Ab April setzen wir die Einzüge der Beiträge aus, mit Ausnahme der Kinder, die sich in der Notbetreuung befinden. Ob und wieviel von den Beiträgen die Eltern bezahlen müssen, wird nach der Bewältigung der Krise festgelegt, es sei denn, es kommt vorher eine landesweite Regelung.

Öffentlicher Nahverkehr
Der Vogtländische Verkehrsverbund wird solang wie technisch möglich den Nahverkehr aufrecht erhalten. Aktuell wurde der Ferienfahrplan in Kraft gesetzt. Auch die Rufbuslinien sollen b.a.w. bestehen bleiben.

Hexenfeuer
Auch wenn die Allgemeinverfügung des Freistaates vorerst bis zum 20.04.2020 gültig ist, wurde sich in der Bürgermeisterberatung im Landratsamt dafür ausgesprochen, alle öffentlichen Traditionsfeuer am 30.04.2020 schon zum jetzigen Zeitpunkt abzusagen.


Vielen Dank für Ihren Einsatz und Ihr Verständnis und bei Rückfragen bitte einfach anrufen.

Steffen Raab
Bürgermeister
Gemeinde Weischlitz

Stand Mittwoch, 18.03.2020

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

wir verweisen auf die Allgemeinverfügung Vollzug des Infektionsschutzgesetzes Maßnahmen anlässlich der Corona-Pandemie vom 18. März 2020 und bitten um Beachtung und Einhaltung.

Steffen Raab
Bürgermeister
Gemeinde Weischlitz

Stand: Dienstag, 17.03.2020

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

wir verweisen auf die aktuelle Allgemeinverfügung des Freistaates Sachsen. Danach haben alle Kindergärten ab Mittwoch den 18.03.2020 nur noch für eine Notbetreuung geöffnet. Welcher Personenkreis für die Notbetreuung berechtigt ist, erfahren Sie unter dem Link http://medienservice.sachsen.de/medien/news/235114.

Gern stehen Ihnen auch die Kita-Leiterinnen beratend zur Verfügung. Sofern erforderlich planen wir in allen Einrichtungen eine Notbetreuung.
Das Rathaus Weischlitz bleibt weiterhin besetzt. Die Kolleginnen und Kollegen stehen b.a.w. während der Öffnungszeiten für telefonische bzw. schriftliche Anfragen zur Verfügung.
Unaufschiebbare Angelegenheiten können nach Terminvereinbarung auch im Rathaus persönlich erledigt werden. Wir bitten um Ihr Verständnis und Einsehen.

Steffen Raab
Bürgermeister
Gemeinde Weischlitz

Stand: Samstag, 14.03.2020

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

seit dem Freitagnachmittag kursieren in den sozialen Medien Informationen, wonach ab Montag dem 16.03.2020 alle Schulen und Kita´s geschlossen werden sollen.
Aktuell liegen unserer Gemeinde weder vom Freistaat Sachsen noch vom Sächsischen Städte- und Gemeindetag bzw. vom Vogtlandkreis offizielle Informationen vor, welche diese Vorgehensweise fordern bzw. anweisen.
Wir verweisen auf die Pressekonferenz des Ministerpräsidenten vom Freitagabend und auf die auf der Internetseite des Freistaates Sachsen veröffentlichen News-Nachricht, wonach der Freistaat ab Montag die Schulpflicht aussetzt und plant, die Schulen kontrolliert in der nächsten Woche zu schließen. http://medienservice.sachsen.de/medien/news/234989
Es wird keine Aussage zur sofortigen Schließung der Kindergärten und Horte getroffen.
Vor diesem Hintergrund haben wir uns in Abstimmung mit den Leiterinnen der Einrichtungen entschlossen, unsere Kita- und Horteinrichtungen am Montag den 16.03.2020 zu öffnen.
Allerdings müssen auch wir davon ausgehen, dass es im Laufe der nächsten Woche tatsächlich zu Schließungen der Einrichtungen kommen kann.
Wir bitten schon jetzt die Eltern im Rahmen ihrer Möglichkeiten Vorkehrungen für die Betreuung der Kinder zu treffen.
Um die Infektionswelle abzumildern empfehlen wir allen, welche die Möglichkeiten haben, ihre Kinder nicht in die Einrichtungen bzw. in die Schule zu bringen.
Wir werden über Aushänge in den Einrichtungen, über persönliche Ansprachen und über unsere Internetseite laufend über die weitere Vorgehensweise informieren.
Weiterhin bitte ich alle Bürgerinnen und Bürger ihre Anliegen an die Gemeindeverwaltung schriftlich, per email oder telefonisch heranzutragen und den persönlichen Kontakt auf das Notwendigste zu beschränken.
Aktuell haben wir uns auch gegen eine generelle Schließung der Gemeindeverwaltung ausge-sprochen.
Wir bitten alle um ein besonnenes Verhalten und gegenseitige Unterstützung sowie um Verständnis.

Steffen Raab
Bürgermeister
Gemeinde Weischlitz


 
 
© Gemeinde Weischlitz
Zum Seitenanfang